Folienwerk Reiner Beitel

Impressum

Impressum, Verkaufsbedingungen und Rechtshinweise

Impressum:

Veröffentlichung durch:

Folienwerk Reiner Beitel

Sitz: Rödger Hauptstraße 20, D-61231 Bad Nauheim

Amtsgericht Friedberg (Hessen)

USt-IdNr.: DE112204311

EigentĂŒmer: Reiner Beitel

 

Post- und Hausanschrift:

Folienwerk Reiner Beitel

Rödger Hauptstraße 20

D-61231 Bad Nauheim

Telefon: 06032 / 6240 *

Fax: 06032 / 5218 *

E-Mail: info@folienwerk-beitel.de

* Außerhalb Deutschlands wĂ€hlen Sie bitte 0049-6032 / ...

 

Verantwortlich fĂŒr den Inhalt gemĂ€ĂŸ §10 Abs. 3 MDStV.:

Folienwerk Reiner Beitel, Reiner Beitel, Rödger Hauptstraße 20, 61231 Bad Nauheim

 

Bitte beachten Sie unsere allgemeinen GeschÀftsbedingungen (Verkaufsbedingungen) und Datenschutzhinweise.

 

Verkaufsbedingungen (AGB):

1. Geltungsbereich

SÀmtlichen Angeboten bzw. VertrÀgen des Folienwerk Reiner Beitel liegen die nachstehenden Bedingungen zugrunde. Sie sind verbindlicher Bestandteil des zwischen dem Folienwerk und dem Kunden abgeschlossenen Vertrages.

Bei VertrÀgen mit auslÀndischen Kunden gilt neben diesen AGBs grundsÀtzlich das Deutsche Recht als vereinbart.

Abweichende GeschĂ€ftsbedingungen des Kunden sind nur dann wirksam, wenn das Folienwerk diese ausdrĂŒcklich schriftlich anerkennt. MĂŒndliche Absprachen sind nur dann wirksam, wenn sie von dem Folienwerk schriftlich bestĂ€tigt werden.

2. Angebot und Annahme

Alle Angebote des Folienwerks sind grundsÀtzlich frei bleibend.

Über die Annahe und AusfĂŒhrung der AuftrĂ€ge entscheidet ausschließlich das Folienwerk. Die durch Vertreter oder Angestellte getroffenen schriftlichen oder mĂŒndlichen Abmachungen sind erst nach schriftlicher BestĂ€tigung verbindlich.

3. Preise und Zahlungsbedingungen

Die angebotenen Preise sind Euro-Nettopreise und enthalten nicht die gesetzliche Mehrwertsteuer.

Bei Zahlung innerhalb 8 Tagen ab Rechnungsdatum gewĂ€hrt das Folienwerk 2 % Skonto bei RechnungsbetrĂ€gen ĂŒber 300 Euro. Bei Inanspruchnahme eines Zahlungszieles ist die Bezahlung innerhalb 20 Tagen vom Rechnungsdatum ohne Abzug vorzunehmen. Die Forderung wird mit Fertigstellung der Ware fĂ€llig. Bestellungen auf Abruf mĂŒssen innerhalb 3 Monaten abgenommen werden. Nach Ablauf dieser Frist wird die Forderung unabhĂ€ngig von der nicht erfolgten Lieferung fĂ€llig.

4. QualitÀt

Die QualitĂ€t der Erzeugnisse des Folienwerkes ist von den zur VerfĂŒgung stehenden Rohstoffen abhĂ€ngig.

Eine Haftung fĂŒr die Eignung der Erzeugnisse zu besonderen Zwecken besteht nur bei ausdrĂŒcklicher schriftlicher Zusicherung des Folienwerkes. Dies gilt insbesondere bei Erzeugnissen, die in der spĂ€teren Verwendung dem Lebensmittelrecht unterliegen.

Der Kunde darf Druckvorlagen nur dann ĂŒberlassen, wenn der das Reproduktionsrecht besitzt. Der Kunde stellt das Folienwerk von allen AnsprĂŒchen frei, die sich daraus ergeben, dass er dieses Reproduktionsrecht nicht oder nur teilweise hat.

Die Foliendicke darf hinsichtlich der MaterialstĂ€rke +/- 15 % und hinsichtlich der Abmessung (LĂ€nge und Breite) +/- 5 % nicht ĂŒberschreiten.

Bei Sonderanfertigungen darf das Folienwerk eine Mehr- oder Minderlieferung bis zu 20 % der ursprĂŒnglich bestellten Liefermenge entsprechend dem tatsĂ€chlichen Anfall abrechnen.

Farb- und Passerabweichungen bei bedruckten Erzeugnissen können aus technischen GrĂŒnden nicht vermieden werden, so dass nur wesentliche Abweichungen beanstandet werden können.

FĂŒr die Haltbarkeit der Druckfarben kann keine GewĂ€hr geleistet werden, selbst wenn diese als lichtecht oder wasserbestĂ€ndig bezeichnet werden, da auch die Farbfabriken keine solche GewĂ€hr ĂŒbernehmen.

5. MĂ€ngelansprĂŒche

Etwaige MĂ€ngelrĂŒgen mĂŒssen bei offenen MĂ€ngel innerhalb von 8 Tagen nach Empfang der Ware, bei versteckten MĂ€ngeln unverzĂŒglich nach deren Entdeckung, spĂ€testens aber einen Monat nach Auslieferung schriftlich dem Folienwerk mitgeteilt werden. Anderenfalls gilt die Lieferung als einwandfrei erfolgt.

MĂ€ngel eines Teils der Lieferung berechtigen nicht zur Beanstandung der gesamten Lieferung. Die untauglichen StĂŒcke sind an das Folienwerk zurĂŒckzugeben.

FĂŒr MĂ€ngel aufgrund unsachgemĂ€ĂŸer Lagerung oder Verwendung wird keine GewĂ€hr ĂŒbernommen.

Bei den vom Folienwerk anerkannten MĂ€ngel kann dieses die beanstandete Ware nach seiner Wahl nachbessern oder ersatzliefern oder den Gegenwert vergĂŒten.

Ein Anspruch auf Schadensersatz ist ausgeschlossen.

Bei einem Fehleranteil von bis zu 3 % der Gesamtmenge gilt dies nicht als gewÀhrleistungsrechtauslösender Mangel.

6. Muster und EntwĂŒrfe

Muster und Proben gelten nur als ungefĂ€hr und gewĂ€hrleisten nur eine annĂ€hernde ProbemĂ€ĂŸigkeit. Eine Abweichung ist technisch oft unvermeidbar und gilt deshalb nicht als Mangel.

7. Eigentumsvorbehalt

Das Folienwerk behĂ€lt sich das Eigentum an den gelieferten Waren und auch an der aus einer etwaigen Weiterverarbeitung entstehenden neuen Sache bis zur vollstĂ€ndigen Bezahlung des Kaufpreises vor. Der Kunde kann ĂŒber die Ware im Rahmen ordnungsgemĂ€ĂŸer GeschĂ€ftsfĂŒhrung verfĂŒgen, insbesondere sie verwenden, bearbeiten oder verĂ€ußern. Bei einem Weiterverkauf der gelieferten Ware vor endgĂŒltiger Bezahlung gilt die Kaufpreisforderung an das Folienwerk abgetreten. Wird die vom Folienwerk gelieferte Ware als Verpackung benĂŒtzt, dann gilt die Kaufpreisforderung des Kunden in Höhe des anteiligen Verpackungswertes als auf das Folienwerk ĂŒbertragen.

8. Versandbestimmungen

Die Versandkosten gehen zu Lasten des Kunden.

Die Versandart steht im Ermessen des Folienwerkes sofern nicht der Kunde ausdrĂŒcklich eine besondere Versandart wĂŒnscht. Hierdurch entstehende Mehrkosten gehen zu Lasten des Kunden. Alle Lieferungen erfolgen auf Gefahr des Kunden.

Eine von dem Folienwerk genannte Lieferzeit gilt als eingehalten, wenn die Sendung am Liefertag dem Spediteur ĂŒbergeben wurde.

9. ErfĂŒllungsort und Gerichtsstand ist der Firmensitz des Folienwerkes

 

Rechtshinweise:

1. Inhalt des Onlineangebotes

„Folienwerk Reiner Beitel“ ĂŒbernimmt keinerlei GewĂ€hr fĂŒr die AktualitĂ€t, Korrektheit, VollstĂ€ndigkeit oder QualitĂ€t der bereitgestellten Informationen. HaftungsansprĂŒche gegen „Folienwerk Reiner Beitel“, welche sich auf SchĂ€den materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollstĂ€ndiger Informationen verursacht wurden, sind grundsĂ€tzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsĂ€tzliches oder grob fahrlĂ€ssiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. „Folienwerk Reiner Beitel“ behĂ€lt es sich ausdrĂŒcklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte AnkĂŒndigung zu verĂ€ndern, zu ergĂ€nzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgĂŒltig einzustellen.

2. Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Webseiten ("Hyperlinks"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches von „Folienwerk Reiner Beitel“ liegen, wĂŒrde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem „Folienwerk Reiner Beitel“ von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wĂ€re, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. „Folienwerk Reiner Beitel“ erklĂ€rt hiermit ausdrĂŒcklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukĂŒnftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der gelinkten/verknĂŒpften Seiten hat „Folienwerk Reiner Beitel“ keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert sich „Folienwerk Reiner Beitel“ hiermit ausdrĂŒcklich von allen Inhalten aller gelinkten /verknĂŒpften Seiten, die nach der Linksetzung verĂ€ndert wurden. Diese Feststellung gilt fĂŒr alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie fĂŒr FremdeintrĂ€ge in von „Folienwerk Reiner Beitel“ eingerichteten GĂ€stebĂŒchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. FĂŒr illegale, fehlerhafte oder unvollstĂ€ndige Inhalte und insbesondere fĂŒr SchĂ€den, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der ĂŒber Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.  

3. Urheber- und Kennzeichenrecht

„Folienwerk Reiner Beitel“ ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurĂŒckzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschĂŒtzten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschrĂ€nkt den Bestimmungen des jeweils gĂŒltigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen EigentĂŒmer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschĂŒtzt sind! Das Copyright fĂŒr veröffentlichte, von „Folienwerk Reiner Beitel“ selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine VervielfĂ€ltigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrĂŒckliche Zustimmung von „Folienwerk Reiner Beitel“ nicht gestattet.

4. Datenschutz

Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschĂ€ftlicher Daten (Emailadressen, Namen, Anschriften) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrĂŒcklich freiwilliger Basis. Die Nutzung der im Rahmen des Impressums oder vergleichbarer Angaben veröffentlichten Kontaktdaten wie Postanschriften, Telefon- und Faxnummern sowie Emailadressen durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrĂŒcklich angeforderten Informationen ist nicht gestattet. Rechtliche Schritte gegen die Versender von so genannten Spam-Mails bei VerstĂ¶ĂŸen gegen dieses Verbot sind ausdrĂŒcklich vorbehalten.

5. Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollstĂ€ndig entsprechen sollten, bleiben die ĂŒbrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer GĂŒltigkeit davon unberĂŒhrt. Im Falle einer Inanspruchnahme durch einen Rechtsvertreter verzichtet die „Folienwerk Reiner Beitel“ auf die im Impressum nach § 6 TDG gelisteten Internet-Domains und Inhalte Ihrer Internetseiten. Bei bestehendem Rechtsanspruch auf Inhalte und Domains reagiert die „Folienwerk Reiner Beitel“ nach schriftlicher Anfrage unmittelbar binnen einer Frist von 7 Werktagen.